Sie sind hier: Aktuelles
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Terminkalender Golm Newsletter
Allgemein: Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

Ortschronistentreffen

Planungen zur Zusammenarbeit der benachbarten Ortsteile

Am Samstag, den 7. März 2015 trafen sich Ortschronisten aus Golm und den Nachbargemeinden Eiche, Wildpark-West, Grube und Bornim auf Einladung unseres Ortschronisten Siegfried Seidel in Golm. Herr Winskowski, Standortmanager im Golmer Wissenschaftspark und Ortsvorsteher in Eiche, hatte den Besprechungssaal des GO:IN freundlicherweise bereitgestellt und auch selbst am Treffen teilgenommen.

Zunächst erläuterte Siegfried Seidel die Arbeit des Golmer Chronisten mit besonderer Betonung der aktuell bearbeiteten Projekte. Die verschiedenen Veröffentlichungen der anwesenden Ortschronisten wurden benannt, etwa das jeweils zu einem Thema herausgegebene Heft der Bornimer, der historische Teil der Golmer Ortsteilzeitung oder das Buch Frau von Klinski-Wetzel und Gerhard Mieths zu Wildpark-West. Siegfried Seidel erläuterte auch, dass die Ortsgeschichte Golms nicht ohne die umliegenden Gemeinden gesehen und erschlossen werden kann, dass er immer wieder an Informationslücken stößt. Dies war eine der Gründe, warum er zu diesem Treffen eingeladen hatte. Natürlich haben alle Ortschronisten bereits untereinander Kontakt und helfen sich gegenseitig aus, dennoch könnte die Zusammenarbeit noch verbessert werden und alle würden davon profitieren. So liegen Siegfried Seidel die Golmer Kirchenbücher zurück bis 1890 vor und Herr Dr. Herold plant die Übertragung/Übersetzung der alten Kirchenbücher der Gemeinde Bornim. Auch die geplante Erfassung der Friedhöfe, Beerdigungslisten und Grabsteine in den Gemeinden bietet viele Anknüpfungspunkte, um gemeinsame Geschichte zu bearbeiten. Die Auswertung und Interpretation jetzt freigegebener Luftbilder der Britischen Luftwaffe kann nur gemeinsam ein Gesamtbild der lokalen Geschichte der Region während des Zweiten Weltkrieges ergeben. Kleinere Projekte wie die Bearbeitung der gemeinsamen Sportvereine in Eiche und Golm oder die Erfassung der Berge und ihrer Namensgeschichten in Eiche, Golm und Bornim wurden bereits begonnen - mit gegenseitigem Austausch von Material und Informationen. Von Herrn Paulke wurde unter allgemeiner Zustimmung der Vorschlag unterbreitet, dass es, „überaus nützlich wäre, Server-Kapazität bereit zu stellen, um dann in einem Verzeichnis, vielleicht "Chronistenzirkel", digitalisierte Dokumente (Fotos, Urkunden, Karten, Pläne, Skizzen), Textfragmente, fertige Beiträge und Chronikkapitel ablegen zu können.“ Auch die Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem jetzt in Golm befindlichen Landesarchiv und dem Stadtarchiv Potsdam war ein Thema.

Es wurde vereinbart, sich wieder zu treffen. Das Folgetreffen, voraussichtlich in Bornim, soll dann vielleicht schon zu einem konkreten Arbeitsthema stattfinden, nachdem es bei diesem ersten Treffen noch um eher allgemeine Fragen ging und darum, wie man sich in Zukunft miteinander abstimmen möchte.

[Abbildung]

Gehe zu: Begehung der ehemaligen Mülldeponie 2. Weihnachtsmarkt 2014